24/7 auf Zeit

session mit p2Vielleicht ertappen Sie sich manchmal in Tagträumen, wo Sie sich in einer Situation wiederfinden, in der Sie von Frauen als Sklave gehalten werden.

Es ist ein völlig anderes Leben als das, das sie sonst führen. Sie stehen in der Hierarchie ganz unten und müssen gehorchen, dienen, funktionieren, sich Ihrem Schicksal ergeben und sind den Gelüsten und Launen der Frauen komplett ausgeliefert.

Was Sie berührt und irritiert dabei, ist, dass Sie Lust dabei empfinden und auch eine Art von Sehnsucht nach einem solchen Leben.

Sie stellen sich vor, dass diese Frauen ganz klar die Führung über Sie übernehmen und Ihnen mit ihrer ganzen Ausstrahlung, ihrer Präsenz, ihrem Körper, Ihren Worten und Taten vermitteln, wo es langgeht für Sie.

 

Verwirklichen Sie Ihren Traum bei uns für 4 Tage Ihres Lebens.

Wir werden Sie in unseren Herrinnen-Alltag, der sicher anders ist als Ihr Alltag, integrieren und Sie über diesen Zeitraum auf ganz unterschiedliche Weise als unseren Sklaven bei uns halten. 24/7 auf Zeit sozusagen.

Da dieses Angebot so einzigartig ist und sicher viele in Ihren Fantasien anspricht und ganz viele Spielarten möglich sind dabei, wollen wir Missverständnissen vorbeugen und vermitteln, was NICHT geht und NICHT gemeint ist damit!

NO GO für dieses Angebot:

Über die ganze Dauer fixiert und eingekerkert sein!

Stattdessen:

Wir wollen, dass Sie uns zu bestimmten Zeiten dienen, Aufgaben erfüllen, Befehle ausführen, uns zur Hand gehen, im Dienst als unser Sklave stehen. Wir wollen uns nicht nur auf eine einzige Haltung des Sklaven fixieren, sondern verschiedene Haltungsmodelle nutzen – mal fixiert oder weggesperrt, dann wieder flexibel für bestimmte Tätigkeiten und unsere Anliegen zum Einsatz kommen. Da gibt es viele Varianten, die wir auch nutzen wollen.

NO GO:

Zwangsernährung

Stattdessen:

Vielleicht müssen Sie auch mal zu unseren Füßen die Reste verspeisen (aber NUR dann, wenn das für uns stimmt und auch Ihren Sklaveneigenschaften entspricht), aber darüber hinaus gilt, Sie bekommen gut und ausreichend zu essen und zu trinken. Wir wollen einen Sklaven, der belastbar und einsatzfähig ist und mit dem wir nicht mit seinen Kräften haushalten müssen.

NO GO:

Menschenunwürdige Haltung

Stattdessen:

Wir wollen einen ansprechenden Sklaven als Gegenüber, der uns als Mensch, den wir vier Tage sehr nahe bei uns haben, genehm ist. Gerade dann ist es eine besondere Freude, ihn für dienende oder auch unterwürfige Tätigkeiten oder Eigenschaften zu „dressieren“ oder ihn uns auf unterschiedliche Weise auszuliefern.

NO GO:

Der klassische Haussklave

Stattdessen:

Mit diesem Angebot möchten wir Menschen ansprechen, die sich einen ganz besonderen Wunsch als 24/7 Sklave auf Zeit erfüllen und sich im Klaren sind, dass das ein sehr exklusives Setting ist, das seinen Preis hat angemessen an den zeitlichen, personellen und logistischen Aufwand für uns. Sie müssen daher mit 3000 Euro rechnen als Tribut. Es ist ein Erlebnis, das sie nicht so leicht irgendwo anders finden können und daher absolut einzigartig!

Zusammengefasst heißt das:

Wir wollen jemand, der wirklich bereit ist, sich für einen Zeitraum von 4 Tagen auf die Rolle als Sklave im Salon Excentric einzulassen, dessen Neigungen und Themen und Tabus wir berücksichtigen und der sich darüber hinaus dem stellt wie wir das umsetzen und mit seinem Beitrag die Besonderheit und Exklusivität dieses Angebotes würdigt.

Beteiligt von unserer Seite sind Lady Leona, Herrin Sharka und eine Herrin aus dem Team, die noch gefunden wird und gegebenenfalls auch andere Ladies, die während dieser Zeit im Salon Excentric sein werden. Sie als Sklave werden ins aktuelle Geschehen eingebunden.

Mögliche Termine für 24/7 auf Zeit zur Auswahl:

27. – 30. Juni 2017  – 14.00 Uhr Start und Ende
22. – 25. August 2017  – 14.00 Uhr Start und Ende

Dead Line für Ihre verbindliche Anmeldung:

Jeweils 14 Tage vor dem Termin.

(Das hat den Grund, dass wir uns logistisch darauf vorbereiten müssen. Es gibt ja Langzeitprojekte, Vermietung und vieles mehr bei uns – damit das nicht alles in Ihre Woche fällt, müssen wir diese blocken – ab spätestens 14 Tage vorher muss die Woche freigeschaltet werden, falls sie bis dahin nicht für Sie reserviert ist)

Bewerbung persönlich bei einer der genannten Ladies.

 

 

Share this Post

7 Kommentare

  1. Einen schönen guten Tag gnädige Damen oder gnädige Herrin

    Die Lache 24 /7 würde mich interessieren wie würde das ablaufen
    Wie würde es sich verhalten

    1. Hallo Marcus,
      wenn Sie den Artikel oben gelesen haben, gibt es bereits einige Informationen zu diesem Angebot.
      Deswegen würde ich Sie bitten, konkreter zu fragen, was Sie gerne wissen möchten. Gerne beantworten wir Ihnen Ihre Fragen.

      Viele Grüße
      Sharka

  2. Vielen Dank auch an euch meine lieben Ladys 🙂 es war wunderbar und spannend mit euch und natürlich mit unserem Zögling – danke auch Dir, insbesondere für die Hingabe!

    Bis bald 🙂

  3. Vielen Dank, meine lieben Freundinnen, für diese Verfeinerung der Erziehung des Zöglings. Er hat tatsächlich und in allen Bereichen von diesem langen Aufenthalt profitieren können. Schmerz, Lust und reales Einlassen auf all unsere Wünsche und unseren Situationen im Studio haben dies drei Tagen für ihn zu einem tatsächlichen Erleben von 24/7 gemacht. Seine wie immer wunderbare Dienstbarkeit auch als spezieller Zögling zu persöhnlichen Gelüsten waren ein täglicher Genuss.
    Und mit meinen beiden wunderbaren Freundinnen Daria und Sharka hatten wir eine runde Situation, die auch von den realen Situationen im Studio lebte.

  4. Die Ereignisse 24/7 und Reiterhof waren terminlich so nahtlos hintereinander, was organisatorisch nicht anders möglich war, dass die Nachwirkungen von 24/7 Sklave auf Zeit voll in den Reiterhof eingeflossen sind.
    Dennoch will ich versuchen, das Event einzeln zu beleuchten in ein paar Sätzen.
    Erst mal war es ein Experiment, das anzubieten, da ich so oft unrealisierbare Anfragen in die Richtung bekomme. Also dachte ich, warum es nicht einmal auf die Ebene der Realität bringen und es „auf Zeit“ probieren. Mal sehen, ob es genommen wird. Es wurde! Und zwar sogar doppelt. Wir mussten also eine Wahl treffen, weil wir nur einen für diesen Termin annehmen konnten.
    Ich will nicht viel über unseren 24/7 Kanditaten schreiben, da ich nicht weiß, ob das gewünscht ist.
    Doch eines kann ich sagen: Das Experiment ist voll und ganz gelungen. Gleichzeitig will ich hier eingestehen, dass eine reale Alltagssituation damit nicht hergestellt wurde, da es in einem Rahmen von 365 Tagen sicher keine so intensive Sessiondichte mit 3 Herrinnen geben könnte. Doch – dieses „Auf Zeit“ war sehr gehaltvoll und aufschlussreich.
    Unser „Sklave“ hat seine Rolle perfekt gemeistert – ja, mit seiner ganzen Hingabe und Bereitschaft, unserer Lust zu dienen – und wir konnten es ausschöpfen. An einer Stelle hat es uns auch an unsere Grenzen gebracht, als – wie im Alltag eben vorkommend – eine unvorhersehbare Situation eintrat. So mussten Leona und ich an einem Tag einige Stunden in einer wichtigen unvorhergesehenen Mission weg und Daria war alleine mit 24/7. Dazu kam, dass auch noch ein Termin anstand, um den sie sich zu kümmern hatte. Das brachte uns kurzzeitig alle drei ziemlich in Stress.
    Von dem 24/7 Sklaven zu verlangen, hier einige Stunden alleine auf sich gestellt zu verbringen, wäre zu viel verlangt gewesen.
    Wir konnten den Stress hinter den Kulissen (die gab es zu dem Zeitpunkt eben, weil Lust in dem Fall nicht das Thema war) mit Hilfe von Darias Einsatz in dieser Situation in der lustvollen Stimmung halten.
    Und so hatten wir einen „Sklaven“ (in Wirklichkeit hatte er noch eine etwas andere Rolle, die ich hier nicht verrate), der uns und dem wir viel Lust bereitet hat/haben. Er war großartig und hat sich sehr fein justiert auf uns eingelassen. Nicht zu viel, nicht zu wenig – genau richtig war seine Haltung uns gegenüber. Ich fand das wirklich hervorragend und einzigartig und bin begeistert!
    So bin ich auch gespannt auf unseren Termin im Juni und hoffe, dass der andere Kanditat, den wir diesmal nicht nehmen konnten, noch am Ball ist. Er wird sicher von unserer Erfahrung damit profitieren!

  5. Ich habe mal ein wenig frei heute Abend 😉 – und kann kurz berichten von unserem 24/7 Abenteuer. Es läuft gut. Unser Zögling/Sklave ist zauberhaft. Es macht viel Spaß mit ihm und mit den beiden Freundinnen. Da haben wir natürlich auch schon einiges gemeinsam und jede für sich ausgekostet. Und er ist sicher auch sehr gefordert. Wir natürlich auch. Das gehört dazu! Wir wollen die Zeit gerne ausschöpfen und das tun wir. Dass nun morgen gleich ohne Übergang der Reiterhof ansteht, ist kein Honigschlecken. Wir haben gute Ideen und unser Plan steht. Schade, dass das Wetter nicht so einladend ist. Was macht das schon! Wir werden schon für Hitze sorgen mit den tollen Stallburschen, die uns zur Verfügung stehen. Wir sind gespannt.
    Eins ist klar: Sonntag und Montag ist Pause! Am Dienstag gibt es das letzte Mal Absolute Beginners Day mit Herrin Freya.

  6. Morgen geht´s los! Das wird ja mal spannend! Ich freue mich darauf!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Optionally add an image (JPEG only)