#RotlichtAN

Liebe Gäste, liebe Sklaven, liebe Neugierige, als Mitglieder vom Berufsverband Sexarbeit (von Sexworker für Sexworker) nehmen wir natürlich auch, an der Aktion #RotlichtAN – „FÜR legales Arbeiten – GEGEN Sexkaufverbot“, teil. Bei dieser Aktion können ALLE mitmachen – nicht nur Sexworker. Nachdem zuletzt mal wieder sehr öffentlichkeitswirksam das Sexkaufverbot gefordert wurde, wollen wir zum internationalen Hurentag am 2. Juni ein Zeichen gegen diese Diskriminierung setzen. https://berufsverband-sexarbeit.de/index…rotlichtan Es wäre unglaublich toll, wenn Du/Sie auch bereit wären ein Selfie mit dem #RotlichtAN auf deinem Profil z.B. bei Twitter zu posten und andere animieren mitzumachen <3 Unten nochmal das HOW TO #RotlichtAN HOW TO Online-Protest – auch anonym möglich Herzliche Grüße Lady Leona, Alraune und Miss Daria Weitere Infos: Mache ein Selfie von dir – in quer, optimal 500*375 …mit einer geschriebenen oder ausgedruckten Botschaft zum Thema „FÜR legales Arbeiten – GEGEN Sexkaufverbot“ ODER  nutze unsere Logos und posiere damit ODER nimm eine rote Lampe mit dazu ODER denk dir was aus… Du kannst auch mit Maske oder Sonnenbrille teilnehmen. Das Stigma um Sexarbeit ist immer noch extrem hoch, und du musst dich nicht outen. Was machst du mit dem Bild? a) Sende dein

Weiterlesen

Prison

Prison

Gefangenschaft, Kerkerhaft blanke Einsperrung Ein Interssent an authentischer Gefangenschaft, ohne klassische BDSM Praktiken, inspirierte mich mit seinen Bildern und Vorschlägen  von Gefangeschaft und amerikansichen Zellen. Auch seine Ideen zum Setting haben mich zu diesem Projekt inspieriert. Es ist ja nicht neu, aber wäre es ohne die Anfrage von F. nicht zu solcher Dichte gereift. Erstgespräch, Gesundheitscheck und Beschlagnahmung der persönlichen Gegenstäönde erfolgen gleich zu Beginn. Die Schlieserin ist sachlich/ freundlich, versteht sich in ihrer Position eher als Betreuerin des Delinquenten. Das Strafmaß ist vorher schon bestimmt. Die unerbittliche Macht im Hintergrund bestimmt die Regeln. Ob vom System, KI, oder unglücklicher Verlauf eines Spiels, ist natürlich individuell und sehr verschieden und bestimmt auch den Ablauf des Settings. Je nach Strafmaß werden  Einzelhaft, Betreuung oder gar Komplizenschaft mit einem/einer anderen  Gefangenen wird im Vorfeld per mailkontakt geklärt. Dies ist keine Langzeiterziehung im üblichen Sinne, es wird keine Herrin geben, keine SM-Praktiken im üblichen Sinn. Wobei natürlich notwendige Strafmassnahmen bestimmt werden können. Wenn Sie in der Zelle einsitzen müssen, melden Sie sich bei mir an. Wir können dann die Einzelheiten real oder per mail klären.

Summertime …

Summertime …

and the living is easy … Sicher kennen viele diesen Song aus Porgy und Bess. Das passt gerade gut auf uns. Wir machen viele spannende Dinge – mal eine kurze oder längere Reise, Langzeitprojekte, einzelne ungewöhnliche Aktionen wie Entführung oder Outdoor Sessions, miteinander, individuell. Wir zumindest werden dem Thema Diversität hinlänglich gerecht. Warum Sie vielleicht nichts davon mitbekommen?! Es läuft über den persönlichen Kontakt und nicht über die große Glocke, die jetzt im Sommer einfach mal pausiert. Wenn Lust und Kapazität vorhanden ist, werden wir im Herbst wieder aufregende Angebote öffentlich ausschreiben. Bleiben Sie also am Ball oder nehmen Sie persönlich mit uns Kontakt auf. Einen schönen Restsommer wünschen wir Ihnen in jedem Fall!  

Sharkas Langzeitprojekt

Sharkas Langzeitprojekt

Mein Streben galt schon lange dem, was tief und authentisch wirkt. In diesem Zusammenhang waren und sind Sessions, die über Stunden eingesetzt ihre Wirkung entfalten für mich von Interesse. Lesen Sie hier meinen neuen Bericht über“Sharka und Daria mit Colette Dupont in einer Parallelwelt“. Es war ein wirklich eindrucksvolles Langzeitprojekt dieses Frühjahr in Leipzig, das ich gemeinsam mit Daria gestaltet habe. Anm. Die Auswahl für Berichte fällt auf diejenigen, mit denen sich viele und abwechslungsreiche Fotos ohne Rückschlüsse auf die Identität veröffentlichen lassen. So bleiben alle anderen unerwähnt, was nicht bedeutet, dass sie nicht stattfinden. Selbstverständlich wird niemandes Identität durch einen meiner Berichte preisgegeben.